Übern milden Bergkas

Eine klassische Köstlichkeit aus den Alpen.

Das Edelweiß ist nicht das einzige bekannte Symbol Österreichs, auch die riesige Gebirgskette, die hoch in den Himmel ragt, ist ein Wahrzeichen dieses Landes. Und genau dort hat unser Bergkäse seinen Ursprung - auf der Käsealm. Dieser Käse zeichnet sich durch seinen mild-würzigen Geschmack aus und zählt zu den Besten weltweit. So natürlich, wie die Almmilch für einen echten Bergkäse gewonnen wird, wird kaum eine andere Milch zur Käseherstellung produziert. 

Deswegen wird die Almmilch, die für den Bergkäse verwendet wird, nicht ohne Grund als die reinste Milch bezeichnet. Die Milch, die Kühe produzieren, die auf hoch gelegenen Almwiesen grasen ist viel gesünder und nährstoffreicher, als die gewöhnliche "Stallmilch". Sie enthält mehr Eiweiß und vor allem wesentlich mehr gesunde ungesättigte Fettsäuren, wie Omega-3 oder Linolsäure. Über kurze Transportwege kommt die Milch dann in die Dorfkäserei. In der Sennerei (Käserei) wird die Almmilch zu hochwertigem Käse ohne chemische Zusätze verarbeitet.

Der Bergkäse ist cholesterinarm und laktosefrei, wenn er 4-6 Monate gereift ist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Öfter mal was Gutes genießen! Unser Newsletter