0 Produkt(e) - 0,00€

So gesund ist der Käse

Wie gesund ist denn der Käse? käsehobel

Unser Käse ist frei von Konservierungsmitteln, Farbstoffen und genmanipulierten Zusatzstoffen.

Bergkäse ist sehr gesund.

Er ist reich an Kalzium, das dem Knochenaufbau dient und die Muskel- und Nervenfunktion positiv beeinflusst.

Von acht Aminosäuren, die der menschliche Körper braucht, aber nicht selbst herstellen kann,
enthält unser Käse alleine sieben.

Ergänzt wird dieses Angebot an Inhaltsstoffen noch durch die wichtigen Vitamine A und E.

Käse ist ein gesundes Nahrungsmittel!

 

Wie ist denn das mit dem Fettgehalt? weichkäse

Die verschiedenen Käsesorten enthalten unterschiedlich viel Fett.

Der Fettanteil im Käse wird in F.i.T. (Fett in der Trockenmasse) angegeben.

Unter Trockenmasse versteht man alle Inhaltstoffe außer Wasser.
Käse besteht bis zu einem Drittel aus Wasser.

Den tatsächlichen Fettgehalt (Fett absolut) kann man mit folgender Faustregel einfach berechnen:

  • Hartkäse: die Hälfte z.B. 45 % Fett in der Trockenmasse = ca. 23% absolut
  • Schnittkäse: die Hälfte + 1 - 2 % z.B. 30 % Fett in der Trockenmasse = ca. 16 % abs.
  • Weichkäse: die Hälfte + 5 - 6 % zB 60 % Fett in der Trockenmasse = ca. 30 % - 31,5 % abs.

 

Was ist Lactose? milch

Lactose (Milchzucker) ist ein Kohlenhydrat, der von Natur aus in Milch enthalten ist.

In gereiftem Käse (also in alle Schnitt- und Hartkäsen) ist keine Lactose
bzw. nur in ganz geringen Spuren enthalten.

Bei der Reifung des Käses wird der Milchzucker in Milchsäure umgewandelt.
Je länger der Käse also reift, desto weniger Milchzucker ist enthalten.

Unsere Käsesorten sind mind. 4 - 6 Monate gereift und sind lactosefrei.

 

Was ist mit dem Cholesterin?

Käse kommt mit seinen niedrigen Cholesterinwerten Ihrem Gesundheitsdenken entgegen.

100 g Bergkäse bei 45 % Fett in der Trockenmasse ergeben einen Cholesteringehalt von 70 mg.

Unser Käse ist qualitativ sehr hochwertig und ernährungsphysiologisch sehr wertvoll.